Gottesdienste in unserer Gemeinde

Wir laden Sie herzlich ein, Gottesdienst mit uns zu feiern, und freuen uns über Ihr Kommen!

Wenn Sie ein besonderes Anliegen haben z.B. beim Abendmahl, wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen.

Dezember 2017

03.12. - 1. Advent - Beginn des neuen Kirchenjahres
10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Saft und Einsetzung von Cornelia Steiff als neuer Sekretärin
im Pfarrbüro. (Pfr. Zeller). Anschließend Kirchenkaffee.
In diesem Kirchenjahr werden in der Regel die Predigttexte der vierten Predigtreihe ausgelegt.
Opfer: für das Gustav-Adolf-Werk (landeskirchlich)

06.12. Mittwoch, 18:30 Uhr
2. Adventsandacht: „staunen“ (Andachtsteam)
Opfer: Kindertagesstätte in Quilmes

10.12. - 2. Advent
10 Uhr Gottesdienst mit Taufmöglichkeit (Pfr. Apel)
Opfer: für unsere Stephanusgemeinde
Sonderopfer: für die Seelsorge in der Untersuchungshaft

13.12. Mittwoch, 18:30 Uhr
3. Adventsandacht: „leuchten“ (Andachtsteam)
Opfer: Kindertagesstätte in Quilmes

17.12. - 3. Advent
10 Uhr Gottesdienst mit Projektchor Spiritual (Pfr. Zeller)
Opfer: für die Partnerprojekte in der Weltmission

20.12. Mittwoch, 18:30 Uhr
4. Adventsandacht: „umfangen“ (Andachtsteam)
Opfer: Kindertagesstätte in Quilmes

22.12., Freitag, 18:30 Uhr
Gemeinsames Singen von Advents- und Weihnachtsliedern

24.12. - 4. Advent / Heiliger Abend
10:00 Uhr Gottesdienst zum 4. Advent, mit Bildbetrachtung und Singen (Pfr. Zeller)
Opfer: für unsere Stephanusgemeinde
10:30 Uhr Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst im Christiane-von-Kölle-Stift (Diakonin Bosch / Klaus Wieczorek)
16 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel der Kinderchöre (Leitung Veronika Jetter) (Pfr. Zeller)
18 Uhr Christvesper mit Predigt und Musik für Violine (Sieglinde Curio) und Orgel (Tabea Flath) (Pfr. Zeller)
Opfer: BROT FÜR DIE WELT (landeskirchlich)

25.12. - Christfest, Montag
10 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Apel)
Opfer: BROT FÜR DIE WELT (landeskirchlich)

26.12. - Stephanustag, Dienstag
10 Uhr Festgottesdienst mit dem Stephanuschor (Pfr. Zeller)
Mit diesem Gottesdienst beginnen wir unser Jubiläumsjahr: 50 Jahre Stephanuskirche.
Anschließend: Sektempfang
Opfer: für unsere Kirchenmusik

31.12. - 1. So. nach dem Christfest / Altjahrabend
Vormittags ist kein Gottesdienst!
17 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Saft und Jahresrückblick; mit Musik für Flöte (Marion Fahrenkämper) und Orgel (Tabea Flath) (Pfr. Zeller)
Opfer: für die Seelsorge in den Tübinger Kliniken

Jahreslosung 2018: Offenbarung 21, 6
(Gott spricht:) Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Januar 2018

01.01. - Neujahr, Montag
11 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst der Gesamtkirchengemeinde in der STIFTSKIRCHE.
Anschließend Neujahrsempfang.

06.01. - Epiphanias (Erscheinungsfest), Samstag
10 Uhr Gottesdienst zum Thema „Weltmission“ (Dekan i.R. Seitz)
Opfer: Für die Weltmission (landeskirchlich)

07.01. - 1. Sonntag nach Epiphanias
10 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R. Dürr)
Anschließend Kirchenkaffee
Opfer: für unsere Stephanusgemeinde
Sonderopfer: für das Asylzentrum

14.01. - 2. Sonntag nach Epiphanias
10 Uhr Gottesdienst (Pfr. Apel)
Opfer: für die Partnerprojekte in der Weltmission

17.01. Mittwoch
15:30 Uhr Gottesdienst im Chr.-v.-Kölle-Stift (Diakonin Bosch)

21.01. - Letzter Sonntag nach Epiphanias
10 Uhr Gottesdienst mit Taufmöglichkeit (Pfr. Zeller)
Anschließend Kirchenkaffee
Opfer: für Renovierungsmaßnahmen an der Eberhardskirche

Vom 28.01. bis 11.03. feiern wir unsere Gottesdienst im Gemeindesaal, um Energie und Kosten zu sparen.

29.01. - Septuagesimae (70 Tage vor Ostern)
10 Uhr Gottesdienst mit Konfi-Gruppe und Band (Pfr. Zeller)
Opfer: für die Seelsorge in den Tübinger Altenheimen

Februar 2017

04.02. - Sexagesimae (60 Tage vor Ostern)
10 Uhr Gottesdienst (Pfr. Zeller)
Anschließend Kirchenkaffee.
Opfer: für unsere Stephanusgemeinde
Sonderopfer: für das Asylzentrum

11.02. - Estomihi (Sei mir ein starker Fels!)
10 Uhr Gottesdienst mit Taufmöglichkeit (Pfr. Zeller)
Anschließend Kirchenkaffee
Opfer: für die Diakonie (landeskirchlich)

15.02. Mittwoch
15:30 Uhr Gottesdienst im Chr.-v.-Kölle-Stift (Diakonin Bosch)

18.02. - Invocavit (Er ruft mich an.)
10 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R. Dürr)
Opfer: für die Jugendarbeit in der Gesamtkirchengemeinde

25.02. - Reminiscere (Gedenke, Herr, an deine Barmherzigkeit)
10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Saft (Pfr. Zeller)
Anschließend Kirchenkaffee
Opfer: für verfolgte und bedrängte Christen (landeskirchlich)

Ein Fahrdienst zu Gottesdiensten

für Bewohnerinnen und Bewohner im Kölle-Stift wird organisiert von Dorothea Hufnagel und Martina Thissen. Sie brauchen aber Unterstützung und fragen, wer sich dabei noch beteiligen kann:

Es geht darum, zu abgesprochenen Terminen die Leute in die Kirche zu holen: Einsteigen helfen, aussteigen helfen, evtl. im Rollstuhl hochschieben oder am Arm begleiten…

Bitte melden Sie sich bei D. Hufnagel, Tel. 252021.

Adventsandachten am Ort der Stille: „Erleuchtete Wege“

Wir laden wieder herzlich ein zu 4 Adventsandachten und beginnen, weil die Adventszeit um eine Woche kürzer ist als sonst, am Mittwoch vor dem 1. Advent. Beginn jeweils um 18:30 Uhr.

29.11. - offen sein
06.12. - staunen
13.12. - leuchten
20.12. - umfangen

Unser Andachtsteam: Tabea Flath, Renate Hettler, Michele Hilbert-Bez, Ute Kalms, Elke Lipart, Ingeborg Rahn, Susanne Riedel-Zeller.

Kirchenkaffee-Team

Das "Kirchenkaffee" dient dazu, eine im Gespräch vernetzte Gemeinde zu sein und sich auszutauschen.

An folgenden Sonntagen gibt es nach dem Gottesdienst ein „Kirchenkaffee“: 03.12. / 17.12. / 07.01. / 21.01. / 04.02. / 11.02. und 25.02.


Die Helferliste liegt in der Kirche aus. Ich bitte alle, die sich zur Mithilfe bereit erklärt haben, sich an einem Termin einzutragen.Vielen Dank!

I. Lang

 

 

Die kleinen schokozuckersüßen Lutherfiguren hat Eva-Maria Illgen gebacken zum Kirchenkaffee am Reformationsfest!

Vielen Dank!

Friedensgebet

Zum Friedensgebet in der Tradition des politischen Nachtgebets laden wir in der Regel am 1. Dienstag des Monats um 18.30 Uhr ein:

Termine: 05.12.2017 / 09.01.2018 / 06.02

Das Opfer geben wir für die Aktion „Ferien vom Krieg“, bei der Jugendliche aus verfeindeten Völkern zu Begegnungsfreizeiten eingeladen werden (Balkanländer, Israel und Palästina) und finanzieren damit die Teilnahme von 3 Jugendlichen bei einem Friedenscamp. Spenden für diesen Zweck sind auch willkommen!

Kontakt: Immanuel Stauch, Tel. 4 46 47 oder Pfarrer Zeller