Grüß Gott und herzlich willkommen in der
Evangelischen Stephanusgemeinde Tübingen!

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Gemeindeglieder!

Kirche mit Schwung(tuch)!

Ist das nicht unser Wunsch: Dass wir in Bewegung bleiben und junge Menschen ansprechen können? Dass veraltete Strukturen erneuert werden? Dass Menschen in die Kirche ein- und nicht austreten, weil Kirche gut tut? Dass unsere Sorgen im Blick auf den „Pfarrplan“ und die damit verbundene Reduzierung der Pfarrstellen sich in Hoffnung verwandeln? Dass der Heilige Geist in uns mit Leichtigkeit und sprühender Begeisterung lebendig und am Werk ist? Ja, das wünschen wir uns immer wieder. Und vieles geschieht mit Schwung und mit dem Feuer durch Gottes Geist.

Anderes muss mühsam erarbeitet und durchgestanden werden. Auch darin liegt ein Segen und eine andere Kraft, denn Geduld und der lange Atem sind auch Gaben des Heiligen Geistes. Manchmal ist diese beharrliche Kraft wichtiger als eine schnelle Erfolgsmeldung, wenn der Erfolg keinen Bestand hat. Das merken wir im Engagement für Frieden und Gerechtigkeit.

Ein Beispiel: Europa hat in Afrika Entwicklungshilfe geleistet, die kurzfristig manchen Ländern wirtschaftlichen Aufschwung gebracht hat, langfristig aber das Elend vergrößerte. Eine nachhaltige und partnerschaftlich orientierte Zusammenarbeit braucht Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung zum Ziel. Langfristig, überzeugend, mit kleinen, aber wirksamen Schritten.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Sommerzeit und freuen uns, wenn Sie in Gottesdiensten, bei Festen, in Gesprächen und Begegnungen mit dabei sind!

Herzlich,

Ihr U. Zeller

Meldungen aus der Stephanusgemeinde

Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielsachen

Samstag, 22. September von 14:30 bis 17 Uhr.

Herzliche Einladung zu unserem großen Kinderflohmarkt im Gemeindesaal! Es besteht wieder Gelegenheit, von Anorak bis Zipfelmütze und andere Dinge rund ums Kind zu kaufen und zu verkaufen.

Es gibt wie immer wunderbare selbstgebackene Kuchen (auch zum...

mehr

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Zur Nahost-Tagung der Akademie Bad Boll

    Die Tagung zum Nahost-Konflikt der Evangelischen Akademie Bad Boll an diesem Wochenende steht in der Kritik, hauptsächlich Israel-Kritiker der BDS-Bewegung (Boycott - Desinvest - Sanction) zu Wort kommen zu lassen, Aktivisten hatten die Landeskirche aufgefordert, die Tagung abzusagen. Landesbischof July bezieht Stellung.

    mehr

  • „Eine besondere Verantwortung“

    Seit zwei Jahren gibt es die Projektstelle Friedenspädagogik der Landeskirche. Was sind die Aufgaben? Welche Themen stehen derzeit im Vordergrund? Ute Dilg hat mit den beiden Friedenspädagogen Johannes Neudeck und Hannah Geiger gesprochen.

    mehr

  • „Friede sei ihr erst Geläute“

    Unter diesem Motto aus Friedrich Schillers Lied von der Glocke lädt das Europäische Kulturerbejahr 2018 zum europaweiten Glockenläuten anlässlich des Internationalen Friedenstags am 21. September ein. Daran beteiligen sich auch viele evangelische Gemeinden in Württemberg.

    mehr